Konzeption Kindergarten I Kindergarten II Bildergalerie Pfarrei

Wie Kinder sich bis zur Erschöpfung bewegen, kennen sie auch das Bedürfnis nach Ruhe, Entspannung und Stille. Stilleübungen, Phantasiereisen, Zeit und Raum zum Träumen und Nachdenken helfen den Kindern, sich als Person mit einer eigenen Innenwelt, Bildern und Ideen kennen zu lernen. Kinder leben in einer großen Geräuschkulisse und Geräuschlosigkeit wird dann zur Stille, wenn sie hören können: Stille wahr-
nehmen und erleben. Der Stille Raum zu geben ist auch eine Voraussetzung, dass Kinder die Geheimnisse des Lebens entdecken können.

Was oder wen hören Kinder in der Stille? An wen oder was denken Sie? Eingebettet in diese Lebenssituationen kann sich auch kindliches Beten entfalten und wachsen.

      Impressum • Datenschutz